Gemeinschaftspraxis
Dres. Weinrich

internistische Facharztpraxis
Allgemeinmedizin

Patientenseminare

Wissen schafft Sicherheit. Aus diesem Grund bieten wir Ihnen zu folgenden Themen regelmäßige Patientenseminare an. Diese finden in unseren Schulungsräumen in der 3. Etage des Ärztehauses statt.
Infos zu den aktuellen Terminen und Anmeldung unter

Telefon: 030/68 40 76 40
E-Mail: sekretariat@praxis-weinrich.net

Schulung zur INR- und Quick-Selbstbestimmung

Der INR-Wert (International Normalized Ratio) auch bekannt als Quick-Wert (frühere Bezeichung)gibt Auskunft darüber, wie schnell Ihr Blut gerinnt. Wenn Sie die Medikamente Falithrom® oder Marcumar® zur Blutverdünnung einnehmen, ist es notwendig, dass Ihr INR-Wert kontinuierlich kontrolliert wird. Denn je besser Sie medikamentös eingestellt sind, desto niedriger ist das Blutungs- und Schlaganfallrisiko.
Wir möchten Ihnen gerne erklären, wie Sie Ihren INR-Wert selbst kontrollieren können, damit Sie nicht so oft zum Arzt gehen müssen. Wir bieten in unserer Praxis regelmäßig Schulungen zur INR-Wert-Selbstbestimmung an.

Die Schulungen Nr. 2 und Nr. 3 sind Teil des DMP-Programms (Disease Management Programm) der gesetzlichen Krankenkassen, die sämtliche Schulungskosten einschließlich des Seminarmaterials tragen. Wenn Sie an Diabetes leiden, sollten Sie sich – falls noch nicht geschehen – daher unbedingt in das DMP-Programm Ihrer Krankenkasse einschreiben. Wir schulen mit Überweisung des behandelnden Arztes auch Diabetiker anderer Praxen, die am DMP-Programm teilnehmen.

Betroffene, die nicht im DMP-Programm eingeschrieben sind, können gerne wie Privatpatienten an unserem Schulungsprogramm teilnehmen. In diesem Fall wird von uns ein Unkostenbeitrag nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) erhoben.
Für Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Hypertonieschulung

Was kann ich tun bei Hypertonie (Bluthochdruck)? Neben der ärztlichen Diagnostik und Therapie ist es unbedingt erforderlich, dass Sie als Patient bei der Behandlung Ihres Bluthochdrucks aktiv mitwirken.
In einem strukturierten Patienten-Schulungsprogramm vermitteln wir Ihnen anschaulich wertvolles Wissen zu folgenden Themen:

  • Allgemeines über Bluthochdruck / Blutdruck-Selbstmessung
  • Ernährung / Gewicht / Kochsalz
  • Folgeschäden der Hochdruckkrankheit (Infarkt, Schlaganfall, Nierenfunktionsstörung, Demenz)
  • Behandlungsmaßnahmen und Medikamente gegen Hochdruck
  • körperliche Bewegung 
  • Stress / Rauchen

Diabetesseminar

Wie behandle ich meinen Diabetes? Im Rahmen dieses Seminars informieren wir Sie ausführlich über Ihre Mitwirkungsmöglichkeiten bei der Behandlung Ihrer Zuckerkrankheit. Sie werden über die Ursachen, den Verlauf, die verschiedenen Therapieansätze und die Folgen Ihrer Krankheit aufgeklärt. Wir möchten Ihnen zeigen, wie Sie selbst dazu beitragen können, dass der Diabetes Ihr Leben möglichst wenig beeinflusst.
In einem strukturierten Patienten-Schulungsprogramm vermitteln wir Ihnen anschaulich wertvolles Wissen zu folgenden Themen:

  • Allgemeines über die Zuckerkrankheit
  • Stoffwechsel-Selbstmessung – rechtliche Grundlagen 
  • Wirkung von Insulin / Ernährung / Gewicht
  • mögliche Folgeschäden: Nieren- und Gefäßkrankheiten (Netzhauterkrankungen), diabetisches Fußsyndrom
  • Schmerzempfinden – Neuropathie
  • Medikamente bei Diabetes 
  • körperliche Bewegung
nach oben